omega 3

Fast jeder, der heute versucht, einen gesünderen Lebensstil zu führen, hat schon einmal von Omega-3-Fettsäuren gehört. Was du gehört hast, ist wahr: Diese ungesättigten Fettsäuren sind lebensnotwendig für unseren Organismus und wir bezeichnen sie daher auch als essentielle Fettsäuren.

Vor allem unser Gehirn, Herz und unsere Augen sind auf diese Fettsäuren angewiesen. Die Zufuhr von diesen Fettsäuren erfordert auch deshalb eine große Sorgfalt, da wir sie über unsere Nahrung aufnehmen müssen. Unser Körper kann diesen Vitalstoff nicht selbst herstellen.

Wir unterscheiden zwischen drei wichtigen Arten von Omega-3-Fettsäuren, die im Stoffwechsel des menschlichen Organismus eine zentrale Rolle spielen: Eicosapentaensäure (EPA), Docosahexaensäure (DHA) und Alpha-Linolensäure (ALA).

EPA und DHA sind die sogenannten Marine Omega-3-Fettsäuren, die vor allem in fetten Meeresprodukten wie Lachs, Hering, Sardinen, Thunfisch, Forelle und Makrele, Kril, Krustentiere, sowie Algen vor. Die ALA ist hingegen in pflanzlichen Lebensmitteln wie Pflanzenölen, Nüssen, Chiasamen und Leinsamen enthalten.

Alle Omega-3-Fettsäuren sind gesunde Fette. EPA und DHA aus Fischöl sind jedoch am besten untersucht. Die Forschung zeigt, dass diese beiden Arten von Omega-3-Fettsäuren vorteilhaft sein können. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele dafür, wie Omega-3-Fettsäuren Ihrer Gesundheit zugute kommen können.

Wertvoller Vitalstoff für normale Herz- und Gehirnfunktion und Sehkraft

omega-3-fettsäuren

Eine herzgesunde Ernährung ist reich an EPA und DHA. Eine ausreichende Versorgung mit EPA und DHA trägt zu einer normalen Herzfunktion bei. Laut der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) sollte man für eine positive Wirkung täglich mindestens 250 mg EPA und DHA aufnehmen. Wer sich täglich in derselben Menge EPA zu sich nimmt, trägt auch zu einer normalen Gehirnfunktion und Sehkraft bei.

Eine Zufuhr von täglich mindestens 200 mg DHA und EPA durch die Mutter hat zudem eine positive Wirkung auf die normalen Entwicklung der Augen und des Gehirns von Föten und Säuglingen. Mütter sollten aber während Ihrer Schwangerschaft berücksichtigen, dass ihr DHA-Vorrat sich verringert, wenn ihre DHA von ihr auf ihr Baby übertragen wird.

Auch die Aufnahme von DHA durch den Säugling ist von großer Bedeutung. Nehmen Säuglinge bis zum Alter von 12 Monaten täglich mindestens 100 mg DHA über die Folgenahrung, können wir von einer normalen Entwicklung von Sehkraft reden.

Omega-3-Fettsäuren als natürliches Nahrungsergänzungsmittel

Ein erwachsener Mensch braucht täglich 2.000 mg Omega-3-Fettsäuren, um einen Mangen an diesem Vitalstoff auszugleichen. Das zeigen uns heute mehrere wissenschaftliche Studien. Du kannst den Tagesbedarf über die Nahrung oder über natürliche Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen.

Bei uns finden Sie beispielsweise Omega-3-Präparats wie Omega-3 Gold – Cardio Edition (1000mg) für normale Herzfunktion, Omega-3 Gold – Brain Edition – Premium Seefischöl Kapseln (1000 mg) für normale Gehirnfunktion, Omega-3 Fischöl Kapseln (1000 mg) und
Grünlippmuschel (500 mg).

Neben diesen Nahrungsergänzungsmitteln von ZeinPharma bieten wir Ihnen auch Omega-3-Fischöl Kapseln von VITA1. Dabei handelt es sich um qualitativ hochwertige Nahrungsergänzung frei von Chemikalien, unerwünschten Zusatzstoffen, Lactase, Soja, Palm und Alkohol.