Zink gehört zu den bedeutendsten Spurenelementen, die wir für einen optimalen Stoffwechselprozess benötigen. Dieses Spurenelement erfüllt im Körper sehr wichtige Aufgaben wie zum Bespiel beim Wachstum, Immunsystem, bei der Zellteilung oder Wundheilung. Der Zinkbedarf erhöht sich mit dem zunehmenden Alter. Daher wird eine ausreichende Zinkzufuhr immer wichtiger. Das gilt aber auch für Schwangere, Stillende, Veganer und Vegetarier.

Wo ist Zink enthalten?

Lebensmittel mit Zink kommen vor allem im Rind-, Geflügel- und Schweinefleisch vor. Fischfleisch, Krustentiere, Ei, Milch und Käse sind ebenso ideale Zinklieferanten. Diese Lebensmittel fördern die Zinkaufnahme durch die Aminosäuren Histidin und Cystein.

In Lebensmitteln pflanzlichen Ursprungs steckt dieses Spurenelement in geringeren Mengen. Gute Quellen finden sich in Hülsenfrüchten, Getreideprodukten und Nüssen. Auf der anderen Seite kann unser Körper das Zink in pflanzlichen Lebensmitteln nicht so gut verwerten. Eine übermäßige Zufuhr von Getreideprodukten kann sogar die Zinkaufnahme aufgrund der Phytinsäure hemmen.

Ursachen von Zinkmangel

Zink
Zinc. Scientific medical research, the effect on human health. The designation of Zinc in the periodic table.

Nicht nur eine einseitige Ernährung, sondern Mangelernährung oder erhöhter Bedarf sind die Ursachen eines Zinkmangels. Zu den Ursachen gehören auch die Einnahme von harntreibenden Medikamenten, Stoffwechselstörungen wie Diabetes, Drogen-und Alkoholmissbrauch, Leistungssport, hohe Ausscheidungen, Darmerkrankungen, Lebererkrankungen, Blutverluste und hohe Phytatzufuhr:

Zinkarme Ernährung wegen veganer Lebensweise

Neben Senioren, Schwangeren und Stillenden zählen auch vegan und vegetarisch lebende zu den wichtigen Risikogruppen für einen Zinkmangel. Vor allem für Veganer gilt es auf eine ausreichende Zinkaufnahme zu achten.

Sinnvolle Nahrungsergänzung für Risikogruppen

Ist die Zinkaufnahme aus welchem Grund immer nicht ausreichend, kann eine Nahrungsergänzung unter ärztlicher Kontrolle sinnvoll sein. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen Zink-Präparate einzunehmen, die in Deutschland hergestellt werden, laborgeprüft auf Pestizide, Schwermetalle etc. sind und geeignet für Risikogruppen sind.

Als fuehldichwohl24 bieten wir Ihnen Nahrungsergänzungsmittel, die für Veganer, Vegetarier geeignet sind. Auch Personengruppen mit Unverträglichkeiten oder Allergien können bei uns Nahrungsergänzungsmittel finden, die sie getrost einnehmen können.